Zeigt 33 Resultat(e)

Ist Xing tod?

XING ist ein soziales Netzwerk für berufliche Kontakte. Über 20 Millionen Berufstätige sind auf XING registriert. Hier vernetzen sich Berufstätige aller Branchen, sie suchen und finden Jobs, Mitarbeiter, Aufträge, Kooperationspartner, fachlichen Rat oder Geschäftsideen.

Verbinde dich hier gerne mit mir auf Xing! (Klick!)

Es gibt aber einige Gerüchte um dieses Netzwerk. Angeblich stellt Xing stellt Ende des Jahres den Eventmarkt ein und löscht alle Gruppen. Als Mitglied von Xing habe ich diese Nachrichten auch schon gelesen. Unverständnis und Ärger über die geplanten Änderungen sind ziemlich groß. Kollegen und Kunden schütteln nur den Kopf.

Während Xing durch seine Maßnahmen das Marketing nahezu unmöglich macht, baut LinkedIn durch viele neue Features die Marketingmöglichkeiten weiter aus. Immer mehr Unternehmer werden auf LinkedIn aktiv und nutzen LinkedIn als
effektive Neukundenmaschine. Der Trend zu LinkedIn wird meiner Meinung nach immer stärker!

LinkedIn ist das weltweit größte berufliche Netzwerk im Internet. Man kann auf LinkedIn Jobs finden, berufliche Beziehungen pflegen und aufbauen, mit den angebotenen Kursen Kenntnisse und Fähigkeiten erlernen, die bei der beruflichen Karriere helfen, erfolgreich zu sein. Es gibt auch eine mobile LinkedIn-App. Ein LinkedIn Profil kann helfen, sich mit Möglichkeiten zu verbinden, indem man seine berufliche Geschichte durch Erfahrung, Fähigkeiten und Bildung präsentieren kann. Über LinkedIn lassen sich auch Offline-Events organisieren, es gibt eine wachsende Zahl von Gruppen, man kann Artikel schreiben, Fotos und Videos veröffentlichen und vieles mehr.

Verbinde dich hier mit mir auf LinkedIn! (Klick!)

Seit einiger Zeit ist LinkedIn für den B2B Markt im Online-Marketing ein neuer Markt.

LinkedIn Marketing ist ein versteckter Schlüssel, um auf bequeme Weise gezielten Traffic zu erzielen!

Ich habe eine Schritt-für-Schritt-Anleitung gefunden, die dich an die Hand nimmt, und dir hilft, LinkedIn-Marketingkampagnen aufzusetzen, deine Reichweite zu erhöhen und deine Markenbekanntheit zu steigern.

Du brauchst nur diese bewährten Strategien anwenden und dein Geschäft wird sich von deinen Mitbewerbern abheben.

Und das absolut geniale an der Sache ist aktuell auch noch, dass dieses eBook, für das man normalerweise EUR 9,90+ zahlen müsste, im Rahmen einer SONDER-AKTION hier NUR EUR 6,90 bekommt: https://derfriese.eu/elinkedin (Klick!)

Kooperation mit ZeroSSL

Ich freue mich, bekannt zu geben, dass ich ab heute mit einem neuen, großen und international tätigen Unternehmen, ZeroSSL arbeite. Durch diese Zusammenarbeit ist es möglich, meinen AuftraggeberInnen kostenlose und kostengünstige SSL-Zertifikate anzubieten oder zu vermitteln. Wenn ich neben der Online-Kommunikation auch den Internetauftritt entwickle und betreue, kann ich nun auch für entsprechende SSL-Zertifikats sorgen. Google markiert schon seit Juli 2018 unverschlüsselte Webseiten (=ohne SSL Zertifat) mit dem unschönen Vermerk "Nicht sicher". Das ist für meine Kunden ab jetzt ganz sicher Vergangenheit.

Ein SSL-Zertifikat ist eine kleine Datendatei, die einen kryptografischen Schlüssel digital an die Details einer Organisation bindet. Wenn es auf einem Webserver installiert ist, aktiviert es das Sicherheitsschloss und das https-Protokoll und ermöglicht sichere Verbindungen von einem Webserver zu einem Browser. Typischerweise wird SSL verwendet, um Kreditkartentransaktionen, Datentransfers und Logins zu sichern, und wird seit einigen Jahren immer mehr zum Standard bei der Sicherung des Browsens von Internetseiten, Webvisitenkarten, Landingpages und Social-Media-Sites.

Thomas Friese & ZeroSSL

Seit dem Start Anfang 2016 ist es die Mission von ZeroSSL, SSL-Sicherheit für jedermann im Internet verfügbar zu machen.

Die einfache, aber starke Überzeugung, dass jede Webanwendung weltweit mit SSL gesichert sein sollte, ist seit der ersten Veröffentlichung Anfang 2016 die Essenz von ZeroSSL. Damals bestand der einzige Zweck darin, die Einrichtung und Installation von kostenlosen 90-Tage-SSL-Zertifikaten zu erleichtern, die von Drittanbietern ausgestellt wurden. Als die Zeit verging und die Nutzerbasis wuchs, wurde die Entscheidung getroffen, dass ZeroSSL einen bedeutenden Schritt in Richtung einer vertrauenswürdigen Zertifizierungsstelle machen und selbst authentische SSL-Zertifikate ausstellen sollte.

Heute, mit dem Vertrauen von weltweit mehr als 500.000 Kunden, baut ZeroSSL auf drei Hauptprinzipien:

#1 Zugänglichkeit
Die Idee, SSL-Schutz für jedermann kostenlos oder zu niedrigen monatlichen Gebühren anzubieten, begleitet ZeroSSL seit dem ersten Tag, und ist nach wie vor der Meinung, dass sich jede Einzelperson oder jedes Unternehmen ein grundsolides SSL-Zertifikat nutzen und leisten können muss. Aus diesem Grund bietet ZeroSSL bis zu fünf 90-Tage-SSL-Zertifikate als Teil des ZeroSSL Free Plans sowie unbegrenzte 90-Tage-SSL-Zertifikate für jeden, der die wichtigsten ACME-Integrationen für die Zertifikatsverwaltung nutzt.

#2 Benutzerfreundlichkeit
Im Laufe der Jahre hat das Team von ZeroSSL erkannt, dass ein weiteres wesentliches Merkmal einer guten SSL-Zertifizierungsstelle darin bestehen sollte, den Kunden vollständige Transparenz und intuitive Kontrolle zu bieten, wenn es um die Verwaltung von SSL-Zertifikaten geht. Dies hat ZeroSSL dazu veranlasst, eine vollwertige Benutzeroberfläche für die SSL-Verwaltung zu entwickeln, die keine zusätzlichen Kosten verursacht und es den Kunden ermöglicht, auf einfache Weise neue Zertifikate einzurichten und den Überblick über die vorhandenen zu behalten.

#3 Automatisierung
Aus diesem Grund bietet ZeroSSL eine unkomplizierte REST-API-Schnittstelle für die Verwaltung von SSL-Zertifikaten an, mit der sich die meisten Aufgaben, die normalerweise manuell über die ZeroSSL-Benutzeroberfläche erledigt werden, automatisieren lassen. Darüber hinaus haben sie sichergestellt, dass ZeroSSL von allen wichtigen ACME-Integrationen weltweit unterstützt wird.

Marketing Automation

Grundlagen, Strategien, Methoden und Praxisbeispiele Gebundene Ausgabe – 9. Dezember 2021

Im Marketing gibt es noch viele Prozesse, die effizienter gehandhabt werden könnten. Doch Unternehmen tun sich schwer, mit Kunden auf allen Kanälen abgestimmt zu interagieren. Omnichannel-Customer-Engagement, Echtzeit-Personalisierung und Künstliche Intelligenz sind mehr als nur Schlagworte.

Sie sind heute Pflicht, um Kundenkontakte lebendig zu gestalten. In diesem Buch verraten 24 Autoren, was heute möglich ist, auf welche Touchpoints es ankommt und wie die Zukunft aussehen kann. Sie geben Tipps zur Umsetzung und zeigen Strategien und Methoden auf. Zahlreiche Praxisbeispiele geben Einblicke in die praktische Umsetzung.

Über den Autor und weitere Mitwirkende
Dr. Torsten Schwarz ist Autor von über 20 Büchern, mehrfacher Lehrbeauftragter und Privatdozent. Horizont bezeichnete ihn als einen der führenden Experten für Online-Marketing in Deutschland. Das e-commerce magazin nennt ihn den E-Mail-Marketing-Guru. Er war Marketingleiter eines Softwareherstellers und berät heute internationale Unternehmen. Jährlich analysiert er das digitale Marketing der 5.000 wichtigsten Unternehmen.

NEUER BEST PRAXIS GUIDE

Best Practice Guide "Europäische Datenschutz-Grundverordnung"

Dieser brandneue Best Praxis Guide wurde vom Arbeitskreis Datenschutz des Deutsche Dialogmarketing Verband unter maßgeblicher Mitwirkung von Prof. Dr. Ulrich Wuermeling, Latham & Watkins LLP, Frankfurt/London erstellt und wird seit kurzemn auf der Seite des DDV im Austausch gegen deine Mailadrese zum Download angeboten, bei Interesse schicke ich dir gern den Link zum DDV.

Ein wichtiger Kernthema in diesem Guide: Dürfen personenbezogene Daten mit oder ohne Einwilligung der betroffenen Personen zu Werbezwecken verarbeitet werden? Der europäische Gesetzgeber hat sich für die Beibehaltung des sog. Opt-Out-Prinzips entschieden. Dabei sind die schutzwürdigen Interessen der betroffenen Personen angemessen zu berücksichtigen. Gegen die Verwendung von Daten zu Werbezwecken kann der Betroffene jederzeit Widerspruch einlegen – er muss über dieses Widerspruchsrecht informiert werden. Mehr dazu im BPG selbst.

Du kannst mich aber gern auch persönlich (E-Mail / WhatsApp) kontaktieren. Ich helfe gerne weiter.

Datenschutzerklärung per Link anzeigen oder durch einen Klick „nachweislich“ akzeptieren lassen?

Wie sinnvoll ist das?

Wie machst du das auf deiner Webseite? Mit einer Checkbox oder "nur" mit einem Link?

Die Variante Checkbox ist nur oberflächlich betrachtet hilfreich, man holt sich von seinen Kunden / Interessenten ein "Ja, ich habe die AGB gelesen und ein "Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen", das müsste doch speziell bei Online-Bestellungen, Produktkäufen oder Dienstleistungen eine gewisse Absicherung geben.

Leider sehen das manche Gerichte aktuell nicht so.

Wenn du dir deine Datenschutzerklärung mit einem Klick (Checkbox" bestätigen läßt, werden daraus automatisch AGB und ein Vertrag, der nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten für den Anbieter beinhaltet. Ganz streng genommen handelt es sich bei so ein Vorgehen nach der gegebenen Rechtsprechung um eine unzulässige Vorgangsweise, da die sogenannte Beweislast auf den Kunden übertragen wird und man ihn/sie damit unangemessen benachteiligt. Somit wäre diese Art von Bestätigung "bestimmter Tatsachen" nämlich das Lesen der Datenschutzerklärung eine Bestimmung gem. §309 Nr.12b BGB.

Sinnvoller ist es, die Datenschutzerklärung nur deutlich sichtbar zum Anklicken anzubieten, damit werden die gesetzlichen Vorschriften schon erfüllt. Es reicht völlig, wenn man nachweisen kannst, dass die Datenschutzerklärung zur maßgeblichen Zeit auf der Webseite an übersichtlicher Stelle online war. Der Inhalt der Datenschutzerklärung muss dem Benutzer nach der DSGVO nämlich nur „zur Verfügung gestellt“ (Art. 13 Abs. 2 DSGVO), bzw. einseitig „mitgeteilt“ (Art. 13 Abs. 1 DSGVO) werden.

ACHTUNG! Wer mehr verlangt oder anbietet, macht sich schnell und einfach auch zu einem potenziellen Abmahnopfer!

Mein persönliches Fazit: Rechtstexte nicht mit einem Klick bestätigen lassen.

Wer mehr zu diesem Thema wissen möchte kann mich gerne kontaktieren, ich bin zwar kein Anwalt, bin aber durch einen erfahrenen Anwalt, Dr. Kandelhard und seinem Team sehr gut beraten und stelle einen direkten Kontakt auch gern her.

 

 

E-Mail-Marketing liefert jedes Jahr einen unübertroffenen Return of Investment

E-Mail-Marketing liefert jedes Jahr einen unübertroffenen Return of Investment (ROI). Aber was ist der Grund dafür? Ein internationales Partner-Unternehmen (litmus), mit dem ich seit vielen Jahren arbeite, hat E-Mail-Programme und ihre ROI-Zahlen analysiert, um genau das herauszufinden.

E-Mail-Return-Of-Investment ist weiterhin hoch: Für jeden $1, der für "richtig geplantes und professionell umgesetztes" E-Mail-Marketing ausgeben wird, erhält man $36 zurück!

ROI01

ROI nach Branche

  • Medien, Verlagswesen, Veranstaltungen, Sport und Unterhaltung: 32:1
  • Software und Technologie: 36:1
  • Marketing-, PR- und Werbeagenturen: 42:1
  • Einzelhandel, E-Commerce und Konsumgüter: 45:1
ROI02

Wege zur Steigerung des E-Mail-ROI
Wie können Sie noch mehr aus dem allmächtigen E-Mail-Dollar herausholen? Hier im Einzelnen die Strategien, mit denen sich der ROI von E-Mails nachweislich steigern lässt.

ROI03
ROI04
ROI05
ROI08
ROI07
ROI06
blog_post_1-min

So you want to be an entrepreneur?

The goal of this new editor is to make adding rich content to WordPress simple and enjoyable. This whole post is composed of pieces of content—somewhat similar to LEGO bricks—that you can move around and interact with. Move your cursor around and you’ll notice the different blocks light up with outlines and arrows. Press the arrows to reposition blocks quickly, without fearing losing things in the process of copying and pasting.


Headings are separate blocks as well, which helps with the outline and organization of your content. What you are reading now is a text block the most basic block of all. The text block has its own controls to be moved freely around the post…

  • Text & Headings
  • Images & Videos
  • Galleries
  • Embeds, like YouTube, Tweets, or other WordPress posts.
  • Layout blocks, like Buttons, Hero Images, Separators, etc.
  • And Lists like this one of course 🙂

Visual Editing

A huge benefit of blocks is that you can edit them in place and manipulate your content directly. Instead of having fields for editing things like the source of a quote, or the text of a button, you can directly change the content. Try editing the following quote:

Perfection is achieved not when there is nothing more to add, but when there is nothing left to take away.

Matt Mullenweg, 2017

The information corresponding to the source of the quote is a separate text field, similar to captions under images, so the structure of the quote is protected even if you select, modify, or remove the source. It’s always easy to add it back.

Media Rich

If you combine the new wide and full-wide alignments with galleries, you can create a very media rich layout, very quickly:

blog_post_10
Credit: Michael Murray

Sure, the full-wide image can be pretty big. But sometimes the image is worth it. The above is a gallery with just two images. It’s an easier way to create visually appealing layouts, without having to deal with floats. You can also easily convert the gallery back to individual images again, by using the block switcher.

Conclusion

Any block can opt into these alignments. The embed block has them also, and is responsive out of the box. The information corresponding to the source of the quote is a separate text field, similar to captions under images.

blog_post_10

Trip To a Beautiful Switzerland

The goal of this new editor is to make adding rich content to WordPress simple and enjoyable. This whole post is composed of pieces of content—somewhat similar to LEGO bricks—that you can move around and interact with. Move your cursor around and you’ll notice the different blocks light up with outlines and arrows. Press the arrows to reposition blocks quickly, without fearing losing things in the process of copying and pasting.


Headings are separate blocks as well, which helps with the outline and organization of your content. What you are reading now is a text block the most basic block of all. The text block has its own controls to be moved freely around the post…

  • Text & Headings
  • Images & Videos
  • Galleries
  • Embeds, like YouTube, Tweets, or other WordPress posts.
  • Layout blocks, like Buttons, Hero Images, Separators, etc.
  • And Lists like this one of course 🙂

Visual Editing

A huge benefit of blocks is that you can edit them in place and manipulate your content directly. Instead of having fields for editing things like the source of a quote, or the text of a button, you can directly change the content. Try editing the following quote:

Perfection is achieved not when there is nothing more to add, but when there is nothing left to take away.

Matt Mullenweg, 2017

The information corresponding to the source of the quote is a separate text field, similar to captions under images, so the structure of the quote is protected even if you select, modify, or remove the source. It’s always easy to add it back.

Media Rich

If you combine the new wide and full-wide alignments with galleries, you can create a very media rich layout, very quickly:

blog_post_10
Credit: Michael Murray

Sure, the full-wide image can be pretty big. But sometimes the image is worth it. The above is a gallery with just two images. It’s an easier way to create visually appealing layouts, without having to deal with floats. You can also easily convert the gallery back to individual images again, by using the block switcher.

Conclusion

Any block can opt into these alignments. The embed block has them also, and is responsive out of the box. The information corresponding to the source of the quote is a separate text field, similar to captions under images.