Zeigt 4 Resultat(e)

Social Media

Die Giganten und ihre Bedeutung für Unternehmen im Jahr 2024

Die Social-Media-Welt ist riesig und ständig im Wandel. Neue Plattformen erobern den Markt, während etablierte Giganten ihre Position festigen. Wo fängst du an? Welche Kanäle sind relevant für dich und deine Ziele?

Facebook: Der unangefochtene Gigant mit fast 3 Milliarden Nutzern weltweit bietet eine riesige Reichweite. Du kannst hier Freunde und Familie mit Updates versorgen, aber auch neue Leute kennenlernen und dich mit Gleichgesinnten in Gruppen austauschen. Beachte jedoch, dass die Nutzerbasis von Facebook älter wird und die Plattform zunehmend für private Zwecke genutzt wird.

YouTube: Das zweitgrößte Netzwerk mit 2,5 Milliarden Nutzern überzeugt durch die Kraft des Bewegtbilds. Du kannst hier Videos zu allen Themen finden, von Unterhaltung bis hin zu Bildung. Warum nicht selbst einen Kanal erstellen und deine Expertise mit der Welt teilen?

Instagram: Mit 1,3 Milliarden Nutzern ist die Plattform ein Muss für alle, die auf Brand Awareness setzen. Atemberaubende Bilder und Videos gepaart mit geschicktem Storytelling und Influencer-Marketing führen zum Erfolg. Zeige deine schönsten Momente und baue eine Community rund um deine Interessen auf!

TikTok: Die rasant wachsende Plattform mit 732 Millionen Nutzern erobert die junge Generation. Bist du kreativ und unterhaltsam? Dann probiere TikTok aus und erstelle kurze Videos, die deine Follower begeistern.

LinkedIn: Das Netzwerk mit 900 Millionen Nutzern fokussiert sich auf berufliche Kontakte. Knüpf neue Kontakte, pflege bestehende Beziehungen und präsentiere deine Expertise in deinem Fachgebiet.

WhatsApp und Facebook Messenger: Die beiden Messengerdienste mit jeweils 2 Milliarden Nutzern bieten neue Möglichkeiten im Online-Marketing. Bleibe mit deinen Freunden und Followern in Kontakt, versende Angebote und betreibe individuellen Kundenservice.

Die Wahl der richtigen Kanäle

Welche Plattformen sind für dich relevant? Das hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Deine Ziele: Was möchtest du mit Social Media erreichen?
  • Deine Zielgruppe: Wer sind die Menschen, die du erreichen möchtest?
  • Deine Interessen: Welche Themen begeistern dich?
  • Deine Ressourcen: Wie viel Zeit und Geld kannst du in Social Media investieren?

Erfolgsfaktoren in Social Media

Egal, welche Kanäle du nutzt, es gibt einige allgemeine Erfolgsfaktoren:

  • Hochwertiger Content: Erstelle Inhalte, die relevant für deine Zielgruppe sind und einen Mehrwert bieten.
  • Regelmäßigkeit: Poste regelmäßig neue Inhalte, um deine Follower aktiv zu halten.
  • Interaktion: Interagiere mit deinen Followern, beantworte Kommentare und stelle Fragen.
  • Analyse: Analysiere den Erfolg deiner Aktivitäten und passe deine Strategie gegebenenfalls an.

Social Media sind ein wichtiger Bestandteil der Online-Welt. Mit dem richtigen Know-how und einer gut durchdachten Strategie kannst du Social Media Kanäle nutzen, um deine Ziele zu erreichen, deine Reichweite zu erhöhen und mit anderen Menschen in Kontakt zu treten.

Probiere es einfach aus! Experimentiere mit verschiedenen Plattformen und Formaten, finde deinen eigenen Stil und entdecke die Möglichkeiten, die Social Media für dich bietet.

Zusätzliche Tipps:

  • Bleib auf dem Laufenden: Informiere dich über die neuesten Social-Media-Trends und teste neue Funktionen und Formate.
  • Nutze Social Media Advertising: Mit gezielter Werbung kannst du deine Zielgruppe noch besser erreichen.
  • Beobachte deine Konkurrenz: Analysiere, was andere in deiner Branche auf Social Media machen und lerne von ihnen.
  • Hab Spaß! Social Media sollte in erster Linie Spaß machen.

Mit dem richtigen Einsatz von Social Media kannst du deine Ziele erreichen und deine Online-Präsenz auf ein neues Level heben.

Trends im E-Mail-Marketing

21092022 trends

E-Mail bleibt ein dominanter Kanal für Vermarkter, Verbraucher und den Gesamterfolg eines Unternehmens. 41% der Befragten einer Umfrage meines Partnerunternehmens Litmus zum Stand der E-Mail im Jahr 2021 gaben an, dass E-Mails für den Gesamterfolg ihres Unternehmens „sehr wichtig“ sind.

Mehr als 90% der Befragten gaben an, dass E-Mail zumindest „etwas wichtig“ ist – ein Anstieg von 30% im Vergleich zu 2019.

Angesichts der entscheidenden Rolle der E-Mail für den Gesamterfolg eines Unternehmens ist es für E-Mail-Toolanbieter und deren Kunden hilfreich, mit den Entwicklungen und Veränderungen in der Branche Schritt zu halten. Hier sind einige der Trends, die wir in der heutigen E-Mail-Landschaft beobachten können:

  • Schutz der Privatsphäre
  • “Neu-Denken” der Analysezahlen
  • KI für Personalisierung
  • Omnichannel-Marketing-Kampagnen
  • Newsletter
  • Interaktivität und AMP für E-Mails

Schutz der Privatsphäre

Obwohl der Datenschutz schon immer eine hohe Priorität hatte, hat die Einführung von Apples Mail Privacy Protection (MPP) und das drohende Ende von Googles Drittanbieter-Cookies den Schutz der Privatsphäre und erweiterte Datenschutz-Maßnahmen jetzt mehr denn je in den Mittelpunkt gerückt.

Angesichts der zunehmenden Maßnahmen zum Schutz der Privatsphäre machen sich E-Mail-Vermarkter Gedanken über den langfristigen Erfolg ihrer E-Mail-Versandlösungen. Hier kommt die Sicherung der Privatsphäre ins Spiel: Es geht darum, Ihr E-Mail-Marketing Tool so einzurichten, dass es langfristig Bestand hat und Datenschutz an erster Stelle steht. Zu den Möglichkeiten, die Privatsphäre zu schützen, gehören die verstärkte Erfassung von Zero-Party-Daten und das Ordnen von First-Party-Daten.

Analysezahlen “neu denken”

Langjährig genutzte E-Mail-Marketing-Kennzahlen haben sich aufgrund des MPP von Apple in ihrer Bedeutung verändert – insbesondere die Öffnungsrate. E-Mail-Toolanbieter müssen überdenken, welche Analysen ein echtes Maß für Engagement und Kampagnenleistung sind – und viele haben die Art und Weise geändert, wie sie den Programmerfolg messen.

KI für Personalisierung

Personalisierte E-Mails liefern 6x höhere Transaktionsraten als E-Mails ohne Personalisierung. Da die Abonnenten tatsächlich eine Personalisierung erwarten, die über ihren Vornamen hinausgeht, wenden sich Toolanbieter immer mehr Lösungen mit künstlicher Intelligenz (KI), die die Anforderungen an die Personalisierung erleichtern.

60% der befragten Toolanbieter haben eine definierte KI-Strategie (gegenüber 57% im Jahr 2020).

Omnichannel-Marketing-Kampagnen

Das Potenzial der E-Mail wird erst dann wirklich voll ausgeschöpft, wenn sie mit anderen Kanälen (wie bezahlte Suche/Anzeigen, Websites, Suchmaschinen-Marketing, soziale Medien, SMS und Print) kombiniert wird – also Omnichannel-Marketing.

56% der Verbraucher kaufen eher bei Einzelhändlern ein, die einen gemeinsamen Einkaufswagen für alle Kanäle anbieten, was die Stärke einer “nahtlosen” Erfahrung beweist. Omnichannel-Marketing ist also nicht nur intelligentes Marketing – es ist das, was die Menschen wollen.

Newsletter

Laut unserem Bericht „State of E-Mail 2021“ sind Newsletter die effektivste Art von E-Mails, die Marketer versenden. 81% der Umfrageteilnehmer versenden mit ihrem E-Mail-Marketing Tool auch ihre Newsletter.

Marketing- und Content-Manager sind ständig auf der Suche nach starken, direkten, fast persönlichen Beziehungen zu ihren Zielgruppen – und E-Mail-Newsletter können dabei sehr helfen. Sie sind der Schlüssel zu Drip-Kampagnen, und 31% der B2B-Vermarkter sagen, dass sie die beste Methode zur Pflege von Leads sind.

AMP für E-Mails und Interaktivität

Accelerated Mobile Pages (AMP) ist kein neues Konzept, aber die Akzeptanz hat zugenommen, seit Google 2018 AMP-gestützte E-Mails angekündigt und die Funktionalität weiter verbessert hat.

E-Mail-Anbieter (wie Gmail, AOL Mail und Yahoo Mail) und ESPs (wie SparkPost und AWeber) wurden in die AMP-Liste aufgenommen. Und die Nachfrage nach AMP ist da. 60% der E-Mail-Empfänger gaben an, dass sie sich wahrscheinlich auf eine interaktive E-Mail einlassen würden, und über 50 % der E-Mail-Empfänger gaben an, dass sie mit dem Inhalt ihrer E-Mail interagieren möchten.

Sie wollen Ihr Geschäft erfolgreich weiterführen und die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe auf sich ziehen? Dann sind Sie hier genau richtig! Ich helfe Ihnen dabei, Ihre Online-Kommunikation, Ihre Newsletter und Ihr E-Mail-Marketing professionell zu gestalten und zu vermarkten, damit Sie die besten Ergebnisse erzielen.

Vereinbaren Sie noch heute ein unverbindliches Erstgespräch!

 

 

 

 

 

Ist Xing tod?

XING ist ein soziales Netzwerk für berufliche Kontakte. Über 20 Millionen Berufstätige sind auf XING registriert. Hier vernetzen sich Berufstätige aller Branchen, sie suchen und finden Jobs, Mitarbeiter, Aufträge, Kooperationspartner, fachlichen Rat oder Geschäftsideen.

Verbinde dich hier gerne mit mir auf Xing! (Klick!)

Es gibt aber einige Gerüchte um dieses Netzwerk. Angeblich stellt Xing stellt Ende des Jahres den Eventmarkt ein und löscht alle Gruppen. Als Mitglied von Xing habe ich diese Nachrichten auch schon gelesen. Unverständnis und Ärger über die geplanten Änderungen sind ziemlich groß. Kollegen und Kunden schütteln nur den Kopf.

Während Xing durch seine Maßnahmen das Marketing nahezu unmöglich macht, baut LinkedIn durch viele neue Features die Marketingmöglichkeiten weiter aus. Immer mehr Unternehmer werden auf LinkedIn aktiv und nutzen LinkedIn als
effektive Neukundenmaschine. Der Trend zu LinkedIn wird meiner Meinung nach immer stärker!

LinkedIn ist das weltweit größte berufliche Netzwerk im Internet. Man kann auf LinkedIn Jobs finden, berufliche Beziehungen pflegen und aufbauen, mit den angebotenen Kursen Kenntnisse und Fähigkeiten erlernen, die bei der beruflichen Karriere helfen, erfolgreich zu sein. Es gibt auch eine mobile LinkedIn-App. Ein LinkedIn Profil kann helfen, sich mit Möglichkeiten zu verbinden, indem man seine berufliche Geschichte durch Erfahrung, Fähigkeiten und Bildung präsentieren kann. Über LinkedIn lassen sich auch Offline-Events organisieren, es gibt eine wachsende Zahl von Gruppen, man kann Artikel schreiben, Fotos und Videos veröffentlichen und vieles mehr.

Verbinde dich hier mit mir auf LinkedIn! (Klick!)

Seit einiger Zeit ist LinkedIn für den B2B Markt im Online-Marketing ein neuer Markt.

LinkedIn Marketing ist ein versteckter Schlüssel, um auf bequeme Weise gezielten Traffic zu erzielen!

Ich habe eine Schritt-für-Schritt-Anleitung gefunden, die dich an die Hand nimmt, und dir hilft, LinkedIn-Marketingkampagnen aufzusetzen, deine Reichweite zu erhöhen und deine Markenbekanntheit zu steigern.

Du brauchst nur diese bewährten Strategien anwenden und dein Geschäft wird sich von deinen Mitbewerbern abheben.

Und das absolut geniale an der Sache ist aktuell auch noch, dass dieses eBook, für das man normalerweise EUR 9,90+ zahlen müsste, im Rahmen einer SONDER-AKTION hier NUR EUR 6,90 bekommt: https://derfriese.eu/elinkedin (Klick!)

Richtiges Werben im Online-Marketing

Im Online-Marketing geht es um Reichweite, aber auch um „rechtssicheres Arbeiten“, speziell im E-Mail-Marketing. Ich arbeite mit einem erfahrenen Anwalt und Spezialisten zu diesem Thema, Rechtsanwalt Dr. Ronald Kandelhard; Roland war lange an der Universität und in der Rechtsberatung, jetzt entwickelt er mit seinem Startup automatisierte Lösungen für Unternehmerinnen und Unternehmer im Online-Marketing. Ich kenne Ronald seit knapp 2 Jahren. Was er zu diesen Themen schreibt, was man darf und was zu beachten ist, kannst du in seinem Blogartikel lesen.